Indem Sie unsere Seite besuchen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Diese ermöglichen es uns, Ihnen Inhalte anzubieten, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind sowie Besuchsstatistiken zu erstellen. Erfahren Sie mehr über Cookies.

Köstliches aus Europa
Tipp 1: Was man beim Kauf von Lammfleisch beachten sollte Tipp 1: Was man beim Kauf von Lammfleisch beachten sollte

Tipp 1: Was man beim Kauf von Lammfleisch beachten sollte

Heute gibt es Lamm!

Hat man sich gerade dazu entschieden, etwas frischen Wind in die Küche zu bringen und als Fleischalternative ein Stück Lamm zuzubereiten, tauchen schon die ersten Fragen auf. Denn: Woher weiß man, ob das Fleisch, welches in der Kühltheke im Supermarkt oder in der Frischetheke des Lieblings-Metzgers liegt, auch „gut“ ist? Eigentlich gibt es nur ein paar Anhaltspunkte, an denen man sich beim Kauf von Lammfleisch orientieren kann, um (s)ein ideales Stück Lamm zu finden.

Ihr kennt es bestimmt: wer schon einmal Lamm probiert hat, weiß, dass es sich durch einen besonders charakteristischsten Geschmack auszeichnet. Für die einen „bäh“, für die anderen „yeah“. Auf jeden Fall solltet ihr aber darauf schauen, dass das Fleisch beim Kauf nicht komisch riecht oder glasig ist.

Damit das Lammfleisch später bei der Zubereitung auch zart und saftig wird, sollte man beim Kauf auf feine Fasern, eine schöne Marmorierung und eine kräftige hell- bis dunkelrosa Farbe achten. Dann könnt ihr davon ausgehen, dass das Fleisch von guter Qualität ist. An der Farbe kann man außerdem das Alter des Lammfleisches erkennen. Denn mit zunehmendem Alter wird das Fleisch eines Lammes dunkler. Was beim Kauf von Lammfleisch allemal von Vorteil ist, ist eine Kühltasche, mit der ihr das Lamm unter den besten Kühlbedingungen nach Hause transportieren kann.

Also, nichts wie los zum Metzger nebenan! Inspirierende Rezepte findest Du hier.